Die Vereinsgründung - Wie alles begann...

Foto Vereinsgründung.jpg

Aufgrund der Pandemie wurden uns die Auswirkungen auf die Kulturbranche sehr schnell klar.

Am 6. Dezember 2020 haben wir den gemeinnützigen Verein gegründet, um der Situation mit einem positiven Beitrag entgegenzuwirken.

Der Wiener Kulturverein soll zukünftig eine Stütze für viele junge Opernsänger und Instrumentalisten werden.

"Stimmen des Lichts" im Wiener Konzerthaus

50359-konzerthaus-fassade.jpg

6. Oktober 2021, Schubert-Saal

Mit dem Projekt „Stimmen des Lichts“ möchte der Wiener Kulturverein in Zusammenarbeit mit KS Krassimira Stoyanova jungen Opernsängerinnen und Opernsängern eine Bühne bieten.

Unter dem Motto „Liebe ist ewig“ werden an diesem Abend Opernarien und Duette u.a. von Mozart, Offenbach, Verdi, Massenet und Tschaikowsky präsentiert.

KS Krassimira Stoyanova unterstützt unser erstes Projekt

Krassimira-Stoyanova-c....jpg

Seit Jahren bewundern wir die Kunst von KS Krassimira Stoyanova und freuen uns ganz besonders, dass sie unser Vorhaben so tatkräftig unterstützt.


In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, dass alle zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen.